Besuchen Sie mich
auch auf:

Das Fotoshooting.

Fotograf Jan Boden Tübingen, Reutlingen, Stuttgart.

Portraitfotos:
Das Ziel von Portraitfotos ist, den Charakter der zu fotografierenden Person auf natürliche Weise im Bild festzuhalten. Das Styling und Make-up sollte hier eher zurückhaltend, auf keinen Fall zu aufdringlich sein. Selbstverständlich werde ich als Fotograf die Vorzüge des Models betonen. Wichtig ist mir aber auch, dass sich die Person auf dem Foto stets wiedererkennt, und nicht eine Typveränderung vorgenommen wird, die dem Model nicht gefällt. Eine natürliche, passende Pose unterstreicht die Wirkung eines schönen Portraitfotos.

Hier finden Sie weitere Portraitfotos.

Portraitfoto

Fashionfotos:
In diesem Bereich liegt die Betonung zum Teil oder komplett auf dem Outfit des Models. Das Model ist Stilmittel, aber nicht mehr Mittelpunkt und Ziel des Fotos. Das Make-up, darf in diesem Bereich dominanter sein und starke Farbakzente setzen. Im Bereich Fashion darf es auch gerne fantasievoll und extravagant zugehen. Auch die Farben und die Musterung des Outfits darf eine eigene Dynamik entwickeln und das Auge des Betrachters anziehen. Sehr beliebt ist auch eine Mischform von reinen Portrait und Fashionfotos, bei der dem Charakter des Models ausreichend Entfaltungsmöglichkeit gegeben wird und durch ein extravagantes Outfit oder Make-up eine bestimmte Stimmung erzeugt oder verstärkt wird.

Hier finden Sie weitere Fashionfotos.
Fashionfoto
Aktfotos:
Dieser Bereich ist der sensibelste in der Fotografie. Gelungene Fotos entstehen hier nur, wenn zwischen Model und Fotograf ein Vertrauensverhältnis besteht. Aktfotografie sollte immer stilvoll und darf niemals derbe oder aufdringlich sein. Die Nacktheit des Models steht bei gut gemachten Aktfotos nie im Vordergrund, sondern ist Mittel zum Zweck, um eine bestimmte Aussage oder Stimmung zu vermitteln. Es werden üblicherweise drei Arten unterschieden:
1. Klassischer Akt,
2. Halbakt oder verdeckter Akt
3. Bodyparts mit Betonung auf Formen und Strukturen.

Hier finden Sie weitere Aktfotos.
Aktfoto

Paarfotos:
Wie bei den Portraitfotos sollte dem jeweiligen Charakter der Personen genügend Raum gegeben werden. Hinzukommen sollte zudem die wichtige Interaktion des Paares. Bei den Paarfotos liegt der Schwerpunkt deshalb auf der Interaktion, also dem Bezug des Paares zueinander. Ein bloßes Nebeneinander reicht selten aus, um Zugehörigkeit und Zuneigung darzustellen. Der Betrachter wird kaum spüren, was das Paar nicht über die Körpersprache vermittelt. Augenkontakt ist dabei nicht zwingend, aber die Interaktion des Paares muss sichtbar sein. Anderenfalls spürt man, dass die Komposition des Bildes bzw. die Bildaussage nicht ehrlich ist.

Hier finden Sie weitere Paarfotos.
Paarfoto
Hochzeitsfotos:

Sie heiraten und suchen einen Fotografen? Fordern Sie hier unverbindlich weitere Infos an!

Lassen Sie die besonderen Momente ihrer Hochzeit fotografisch festhalten! Üblicherweise umfasst eine Hochzeit die Bereiche:


Vorbereitung
Brautpaarshooting
Trauung
Veranstaltung (Sektempfang, Abendveranstaltung, usw.)

Eine Hochzeitsreportage umfasst alle vier Bereiche.

Hier finden Sie weitere Hochzeitsfotos.

Zudem finden Sie viele Hochzeitsfotos im Foto-Blog.

Professionelles Make-up:
Zu einem professionellen Fotoshooting gehört auch ein professionelles Make-up durch eine erfahrene Visagistin bzw. Visagisten.Bei einem Portraitshooting ist das Make-up auf Natürlichkeit ausgelegt und sollte keinesfalls zu aufdringlich sein.
Ein schöner Lidschatten oder etwa betont rote Lippen können aber tolle Akzente setzen!
Bei einem Fashionshooting darf der Kreativität großer Freiraum gegeben werden. Hier darf es künstlerisch und extravagant sein.
Grundsätzlich sollte das Make-up für ein Fotoshooting kräftiger sein, als es im normalen Alltag aufgetragen wird.

Bekleidung:
Stets eine Frage des Geschmacks. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die Bekleidung eher kräftige Farben haben, aber nicht zu bunt sein sollte. Weiss und Schwarz sind selten ein Problem. Alltags-Klamotten sind eher ungeeignet, bevorzugt werden elegante oder auch extravagante Kleidungsstücke. Wobei sich auch eine einfache Jeans mit einem schönen Oberteil zu einem eleganten Outfit kombinieren lässt. Für ein Themenshooting wird die in Frage kommende Bekleidung speziell abgesprochen. Es sollte eine ausreichende Auswahl an Bekleidung zum Fotoshooting mitgebracht werden.

Dame vor Kleiderschrank
Weitere Foto-Impressionen gewinnen Sie durch:

Foto-Blog 2014

Mein Portfolio