Besuchen Sie mich
auch auf:

Ein professioneller Fotograf für Ihre Hochzeit

Was zeichnet einen guten Fotografen aus? Ganz sicher weit mehr als nur technisches Können!
Um die emotionalen Momente einer Hochzeit in wunderschönen Hochzeitsfotos einzufangen, die auch nach Jahren noch viel Freude bereiten, benötigt der Hochzeitsfotograf eine gute Beobachtungsgabe und das Festhalten von spontan entstandenen Szenen. Ferner sollte der Fotograf das Inszenieren stimmungsvoller Motive beherrschen. Bestandteile der Hochzeitsfotografie sind Dienstleistung und künstlerisches Schaffen, Die Offenheit für die spontanen Momente einer Hochzeit spielt dabei genauso ein Rolle wie das geplante Festhalten von Motiven.

Technisches Können: Ein erfolgreicher Hochzeitsfotograf muss in verschiedenen Bereichen der Fotografie erfahren sein.
Ebenso sollte der Fotograf über ein gutes Auge für interessante Motive, Perspektiven und Stimmungen verfügen, um Personen, allen voran das Brautpaar, bestmöglich in Szene zu setzen. Auch schadet es nicht, wenn der Fotograf bereits Erfahrung mit etlichen Locations gesammelt hat.

Zurückhaltend und doch präsent: Ein Hochzeitsfotograf sollte auf keinen Fall aufdringlich oder zu bestimmend sein, um die Atmosphäre der Hochzeit nicht zu zerstören. Initiative hingegen ist gefragt bei der Koordination von Gruppen- und Portraitfotos, um herausragende Motive zu erstellen. Nur einem guten Hochzeitsfotograf gelingt eine Balance zwischen Zurückhaltung und Initiative. Auch stehe ich als Fotograf stets für Portraits der Gäste zur Verfügung.

Gespür für das Hochzeitspaar: Ein freundlicher und respektvoller Umgang  mit dem Brautpaar und den Hochzeitsgästen ist einer der Schlüssel zu hervorragenden und authentischen Hochzeitsfotos und sollte von jedem Fotograf verinnerlicht werden. Je wohler sich alle Beteiligten fühlen, desto entspannter werden auch die Bilder. Und dem Fotograf macht es sicher auch mehr Spaß! Der Hochzeitsfotograf sollte nie Fremdkörper sein, sondern durch den Spaß an der Arbeit die Hochzeitsgesellschaft zu schönen Fotos animieren.

Hochzeitsfotograf mit eigenem Stil: Ein herausragender Fotograf verfügt über einen erkennbar eigenen Stil, der sich durch das fotografische Werk zieht. Dennoch sollte ein guter Hochzeitsfotograf in der Lage sein, sich auf die Wünsche des jeweiligen Brautpaares einzulassen und ihren Stil entsprechend den Vorstellungen anzupassen. Der Fotograf sollte Berater sein, dem Hochzeitspaar aber nie seinen Willen aufdrängen. Meine Erfahrungen als Hochzeitsfotograf teile ich selbstverständlich gerne mit und gebe Tipps für besonders schöne Fotos Ihrer Hochzeit..

Der Fotograf als Berater: Ein guter Fotograf nimmt sich viel Zeit für den Kontakt mit dem Hochzeitspaar, um ihre Wünsche einschätzen zu können. Im Vorgespräch über den genauen Ablauf der Hochzeit und bespricht ausführlich alle Fragen des Brautpaares. Zudem kann der Fotograf dem Brautpaar eine Menge Tipps für die Hochzeit mitgeben.

Hochwertige Ausrüstung: Eine hochwertige Ausrüstung macht zwar allein keine herausragenden Fotos, sie ist aber eine wichtige Voraussetzung und macht den Unterschied zwischen guten und exzellenten Hochzeitsfotos. Ein guter Fotograf macht sicher mit jeder Ausrüstung solide Fotos. Herausragendes ist aber nur mit einer hochwertigen Ausstattung möglich. Ein Hochzeitsfotograf benötigt zudem eine speziellere Ausrüstung, als ein Fotograf in einem anderen Bereich und braucht vor allem sehr lichtstarke Objektive, da die Lichtsituation oft sehr schwierig ist. Eine Hochzeitsreportage bedingt oftmals eine schnelle Reaktion vom Fotograf und da darf die Ausrüstung natürlich nicht zurückstehen, sondern muss dem Hochzeitsfotograf stets ein zuverlässiger Begleiter sein.